mpv-Logo


Ausbildung in Tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie (TP)

Diese mindestens 3-jährige Ausbildung erfüllt die Anforderungen des PsychThG für die tiefenpsychologisch fundierte Ausbildung und die der Bayerischen Landesärztekammer für den Zusatztitel „Psychotherapie“.

Folgende berufsrechtliche Abschlüsse sind möglich:

Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie ist ein angewandtes Verfahren der Psychoanalyse und versteht sich als ätiologisch orientierte Psychotherapieform, mittels welcher die unbewusste Dynamik aktuell wirksamer neurotischer Konflikte und struktureller Störungen fokal behandelt wird.

Während oder nach dieser Ausbildung ist auf Wunsch ein Wechsel zur Ausbildung in Psychoanalyse (DPV / IPA) oder zur Ausbildung in analytischer Psychotherapie (PA) möglich.